Gaskessel, Gasheizung - Heizen mit Erdgas ist bei Bauherren in Südtirol gefragt

Dort wo der Gasanschluss schon vor dem Haus ist, fällt nach wie vor vielen Bauherren in Südtirol die Entscheidung zur Gasheizung leicht. Komfort und hohe Versorgungssicherheit sprechen dafür. Auch überschaubare Investitionskosten sind gegenüber anderen Heizungen Gründe die für das Heizen mit Erdgas sprechen.

Dennoch hat die Gasheizung nicht nur Vorteile. Fehlt die Anschlussmöglichkeit am Gasnetz, sind Wärmepumpe und Pelletheizung berechtigte Alternativen zum Gaskessel. Gebäudebesitzer die langfristig denken, lassen sich den Unterschied zur Erdgasheizung berechnen.

Modernste Brennwerttechnik

Der Brennwertkessel ist Stand der Technik. Moderne Brennwert- Gaskessel nutzen die Kondensationsabwärme und sind besonders effizient und umweltfreundlich.

Gaskessel ist nicht gleich Gaskessel:

  • Konstanttemperatukessel- der veraltete Gaskessel
  • Niedrigtemperaturkessel
  • Brennwertkessel

TIPP: mit einem neuen Brennwertkessel können bis zu 30% Heizkosten gegenüber einem veralteten Konstanttemperaturkessel eingespart werden. Ein Austausch kann sich in kurzer Zeit rechnen.

Viessmann Gaskessel
Abb.: Max Weishaupt GmbH

Vorteile der Gasheizung

  • geringe Anschaffungskosten für die Anlage
  • moderate Betriebskosten
  • komfortabel, betriebssicher, geräuscharm
  • hoher Wirkungsgrad, emissionsarm
  • geringer Platzbedarf, kein Lagerraum
  • für alle Heizsysteme geeignet, (Radiatoren-, Boden, Wand,- Deckenheizung)

Nachteile der Gasheizung

  • Anschluss an Gasnetz erforderlich
  • Erdgas ist ein fossiler Brennstoff, langfristig begrenztes Vorkommen
  • Der Preis von Methangas ist an den Ölpreis gekoppelt
  • Erdgas ist kein lokal vorkommender Brennstoff, sondern wird importiert
Weisshaupt Gaskessel
Abb.: Max Weishaupt GmbH

Gasheizung von Roner GmbH

Ausführliche Beratung, fachmännische Installation und Wartung von Gasheizungen der namhaften Hersteller.

Einfach hier Kontakt aufnehmen.